Banner Refrath

Über 700 Spiele, 345 Teilnehmer aus insgesamt 9 Ländern und hervorragende Platzierungen für unsere Starter, das ist das Fazit des ersten Turniers der neuen Saison.

Herausragende Teilnehmerin war Tabea Tirschmann (TSV Meiningen), die mit ihrer Partnerin Thuc Nguyen (Hamburg) nach spannenden Spielen im Mädchen-Doppel U 15 den Siegerpokal gewann. Im Mixed hat sie mit Tamino Niedling (SV GutsMuths Jena) das Finale knapp verpasst. Nach starken Leistungen in den Gruppen- und KO-Spielen unterlagen die beiden im Halbfinale Jarne Schlevoigt/Julia Meyer in 3 Sätzen. Hinzu kam ein 9. Platz im Damen-Einzel, wo sie in der KO-Runde der an 2 gesetzten Nadia Choukri geschlagen geben musste. Auch Tamino erreicht im Einzel Platz 9. Gegen den Berliner Kian-Yu Oei (Nr. 1 der Setzliste) zeigte Tamino eine starke Leistung und unterlag nur knapp.

Die anderen Teilnehmer des TBV und des NSP Mitteldeutschlands zeigten ebenfalls starke Leistungen. Genannt seien beispielsweise Jonas Lorenz (Sachsen), der sowohl in den Gruppenspielen, wie auch im ersten KO-Spiel im JE U15 jeweils vor ihm eingeschätzte Spieler geschlagen hat und im Achtelfinale einen guten Satz gegen Nils Dubrau (Setzplatz 3) spielte. Arne Messerschmidt (TSV Meiningen) gewann im Jungen-Einzel U 13 gegen den an 3 gesetzten Franzosen Axel Bastide. Für eine vordere Platzierung fehlt dem Sportgymnasiasten aber noch etwas die Konstanz.

Am kommenden Wochenende fahren insgesamt 26 Spieler zur 1. Südwestdeutschen Rangliste U 13 bis U 19 nach Worms. Hier gilt es, die starken Leistungen zu bestätigen. Übrigens wird erstmals der Dänische Trainer Anders Hansen, der am NSP Mitteldeutschland arbeitet, im TBV Trainerteam dabei sein.

Tabea Tirschmann (2. v.l.) bei der Siegerehrung im Mädchendoppel


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst