Bundesliga LogoDie Punktejagd des SV GutsMuths Jena führt die Badmintonabteilung des Vereins auf den langen Weg zum Bodensee.

Dort werden sie am Samstag, den 11.11. von dem VfB Friedrichshafen empfangen, welcher in den bisherigen sechs Bundesligabegegnungen erst einen Sieg aufzuweisen hat und auf dem vorletzten Tabellenplatz steht.

Am Sonntag sind die Thüringer dann in Dillingen zu Gast. Der TV Dillingen steht als Tabellenachter zwar nur einen Platz vor den Friedrichshafenern, doch durch die enge Tabellenkonstellation ist der SV GutsMuths Jena als Tabellenzweiter nur drei Punkte vor dem Dillinger Turnverein.

Trotz des guten Tabellenplatzes gilt es für den Liganeuling aus Jena also, die Konzentration hoch zu halten und den Fokus weiterhin aufs Punktesammeln für den Klassenerhalt zu setzen. Doch an der Saale kann man guten Mutes sein, denn der zuletzt krankheitsbedingt ausgefallene Führungsspieler Johann Höflitz steht wieder auf dem Court und auch auf die Unterstützung der Neuzugänge Julian Voigt und Maria Kuse, die dem SV GutsMuths Jena schon viele Punkte gesichert haben, kann man sich verlassen. Letztere ist vor kurzem erst von den Jugendnationaltrainern für die Jugend-EM (Altersklasse U17) nominiert worden. Diese beginnt am 25. November in Prag.


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst