Logo BundesligaDie Jenaer „Mannschaft des Jahres“, der SV GutsMuths Jena, beginnt die Rückrunde so, wie die Hinrunde aufhörte; mit dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Saarbrücken-Bischmisheim. Während die Mannschaft zuletzt noch mit Heimrecht antrat, gilt es für den Liganeuling am dritten Advent, dem 17.12, auswärts in Saarbrücken anzutreten. Mit 21 Punkten hat sich die zweite Mannschaft des 1. BC Sbr.-Bischmisheim allein in der Hinrunde sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten herausgespielt und steht elf Punkte vor dem siebtplatzierten Gast von der Saale. Beim Hinrundenspiel gab es zwar viele hochklassige und spannende Spiele, man musste sich jedoch mit einer 2:5 Niederlage recht eindeutig geschlagen geben und ging punktlos aus der Partie hervor. Dieses Mal erhofft man sich, nicht mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen, da auch Nachwuchstalent Maria Kuse, die bei der letzten Begegnung noch bei der Jugend-EM in Prag am Start war, wieder mit von der Partie ist.
Das Ziel des SV GutsMuths Jena ist es also, aus mindestens drei Spielen der Begegnung siegreich hervorzugehen, da eine schon knappe 4-3 Niederlage einen wichtigen Punkt für das Tabellenkonto bedeuten würde.

Nach der kurzen Pause zwischen Hin- und Rückrunde freuen sich die Badmintonspieler im Anschluss auf eine längere Punktspielpause, denn die nächsten Spiele stehen erst am 20. und 21. Januar des kommenden Jahres zu Hause in Jena an.

 


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst