37. Junior Opn in Kaiserslautern- Tradition trifft Sportsgeist

Mannschaftsfoto

Seit mittlerweile fast 20 Jahren fährt eine Gruppe Badminton verrückter Kinder (und Eltern) vom SV 1880 Unterpörlitz zu Pfingsten nach Kaiserslautern, um an den Junior-Opn teilzunehmen! Hierbei handelt es sich um das (mit ca. 300 Teilnehmern) größte Nachwuchs-Turnier im Südwestl Raum.

Die Verbindung nach Kaiserslautern entstand bereits in den 90`ger Jahren und jährt sich im nächsten Jahr zum 20. Mal. Die lange Vereinsfreundschaft zwischen dem SV 1880 Unterpörlitz und dem Badminton-Verein-Kaiserslautern wird und wurde in der Vergangenheit auch außerhalb der Turnhalle gepflegt. So konnte z.B. der Unterpörlitzer Verein vor 4 Jahren ca. 40 Mitglieder aus der Pfalz in unserer kleinen Turnhalle begrüßen. Den Gegenbesuch mit kulturellem Programm durften unsere Kinder vor 2 Jahren in "Lautern" erleben, als uns der Vorsitzende des BVKL, Hubertus Gramowski, durch Kaiserslautern führte.

In diesem Jahr war nun die bisher größte Unterpörlitzer Delegation (20 Kindern und 12 Betreuer) seit 1998, in Kaiserslautern zu Gast. Dabei holten die "Pörlitzer" 5 Titel und sicherten sich zudem noch 1 x Silber, sowie 3 x Bronze!
In dem hervorragend organisierten Turnier gewann Sina Otto mit Emma Unbescheid (Saarbrücken-Bischm.) das MD U 11 und souverän auch das ME U11. Kristin Böhme gewann überraschend das ME U 16 und Florian Otto (ohne Satzverlust) das JE U 14, vor seinem Mannschaftskollegen Justin Hennig. Beide gewannen dann zusammen auch das JD U15, waren aber im Finalspiel, nach verlorenem 1. Satz und beim Stand von 10:14 im 2. Satz, schon auf der Verliererstraße. Wiederholt zeigten beide aber großen Kampgeist, gewannen den 2. Satz nach 4 abgewehrten Matchbällen noch 16:14 sowie den entscheidenden 3. Satz! Ein ganz starkes Turnier spielte wiederholt Lennert Pompe; der sowohl im JE U12 als auch im JD U13 mit Nevio Schröder die Bronzemedaille holte. Einen weiteren Bronze-Pokal erspielten sich Lena Femböck mit Skye Schumann im MD U11. Nevio Schröder im JE U13 schrammte am Ende ebenso haarscharf am Podest vorbei, wie sein Bruder Leon im JE U 15. Leon fehlten am Ende gar nur mickrige 3 Punkte zu Bronze.

Trotzdem war es erneut ein absolut erfolgreiches Wochenende für die Kinder vom SV 1880 Unterpörlitz. Unabhängig von den Ergebnissen waren sich alle Teilnehmer in einem einig, dass die Fahrt im nächsten Jahr wieder stattfinden muss!


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst