Christa Zeiß geehrt

In Mühlhausen fanden die Landesmeisterschaften O 35 bis O 70 statt. Erstmals wurde eine B-Meisterschaft ausgelobt. Insgesamt wäre eine größere Beteiligung wünschenswert gewesen.

In der Ausschreibung wurde angekündigt, dass alle Plätze ausgespielt oder mindestens zwei Spiele pro Disziplin garantiert werden. Dies konnte in einigen Disziplinen nur durch die Zusammenlegung von Altersklassen erreicht werden. Mit dieser Vorgabe hatte die Turnierleitung alle Hände voll zu tun, hinzu kamen die Änderungen durch die kurzfristigen Absagen und Ummeldungen. Bewunderswert, wie Kay Pfennighaus hier den Überblick bewahrte. Das Turnier verlief dann ohne Komplikationen. Da viele Disziplinen in Gruppenspielen durchgeführt wurden, war es nicht möglich Klapptafelbediener zu benennen. Hier fanden sich immer wieder Vereinskameraden bereit, dies unaufgefordert zu übernehmen. Dafür nochmals vielen Dank.

Am Samstag wurden gegen 18 Uhr die letzten Spiele aufgerufen und die Abendveranstaltung konnte wie geplant um 20 Uhr beginnen. Bei Musik, Tanz und ein paar Einlagen von Bernd Jünemann wurden die Spiele ausgewertet und sich an alte Zeiten erinnert. Während der Abendveranstaltung wurde Christa Zeiß in Würdigung ihrer vielen Erfolge bei Europa- und Deutschen Meisterschaften ein mit ihrem Namen bedrucktes Poloshirt überreicht.

Am Sonntag ging es um 10 Uhr mit den Doppeln weiter. Cirka 14.00 Uhr waren die Meisterschaften beendet und alle Sieger standen fest. Einzelergebnisse siehe Kroton/Thüringen/Turniere. Fazit: Die Meisterschaften wurden von allen Teilnehmern positiv bewertet.

Das B-Turnier war ein guter Anfang und sollte auf jeden Fall nächstes Jahr wieder stattfinden. Hier muss noch überlegt werden, ob es als eigenständiges Turnier oder wieder parallel durchgeführt wird. Erfreulich war, dass erstmals Aktive vom SV GutsMuths Jena und SV 1883 Schwarza antraten und diese Meisterschaft für sich entdeckten und auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei sein wollen. Hier gilt es weitere Vereine, die nicht am Spielbetrieb teilnehmen anzusprechen und zu motivieren.

Ich möchte noch die sehr gute Vorbereitung durch den Ausrichter 1.BC Mühlhausen hervorheben. Die Halle war top hergerichtet, die Turnierleitung wurde von erfahrenen Mitgliedern unterstützt. (Hallensprecher, Urkundendrucken usw.) Die Versorgung hat tadellos geklappt. Generell kann man sagen, es herrschte eine sportliche und freundschaftliche Atmosphäre, die man so ausgeprägt nur bei Altersklassenmeisterschaften findet. Alle Teilnehmer waren von den Meisterschaften angetan und kündigten an nächstes Jahr wieder dabei zu sein. Die positiv geäußerte Kritik bezüglich über zu lange Wartezeiten und Terminfindung wurde aufgenommen. Die Erfahrungen sollen nächstes Jahr berücksichtigt werden.

Volker Croll
TBV-Vizepräsident Sport

Ein besonderes Geschenk gab es für Christa Zeiß (r.). Sie erhielt aus den Händen des Vizepräsidenten Sport im TBV Volker Croll für ihre langjährigen Verdienste ein Poloshirt.


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst