Das Team Thüringen war mit insgesamt 5 Spielern beim zweiten Turnier der German U11 Mastersserie in Staßfurt (Sachsen-Anhalt).

Im Einzel erwischte Luis Haupt (SV Blau-Weiß Niederroßla) den besten Tag und konnte sich als einziger Thüringer in der Gruppenphase behaupten und ins Viertelfinale vorstoßen. In diesem musste sich Luis nach tollem Kampf geschlagen geben und belegte somit am Ende den 5. Platz.

Gemeinsam mit Benno Oßwald (SV GutsMuths Jena) kam er im Jungendoppel bis ins Halbfinale. Hier waren die Gegner allerdings zu stark und beide hatten im Spiel um Platz 3 noch die Chance auf eine Medaille. Nach klar verlorenem ersten Satz und geänderter Taktik haben Benno und Luis im zweiten Satz lange geführt bis sie noch knapp geschlagen wurden. Dennoch ist Platz 4 für das neu zusammengestellte Doppel ein großer Erfolg.

Benno Oßwald, Clara Gründel (beide SV GutsMuths Jena) und Sina Otto (SV 1880 Unterpörlitz) schafften es im Einzel leider nicht über die Gruppenphase hinaus. Allerdings konnte Sina Otto, zusammen mit Jolene Großert (VSG 70 Bad Frankenhausen), am Sonntag die Bronzemedaille im Mädchendoppel gewinnen.

Im parallel durchgeführten Salzland-Junior-Cup gingen Florian Otto (SV 1880 Unterpörlitz) und Nils Ohlow (1. BV Weimar) an den Start. Im Einzel belegte Florian Otto mit viel Lospech den 13. Platz. Nils Ohlow belegte den 9. Platz. Im Doppel gelegten Florian und Nils gemeinsam den 3. Platz in der Gruppe und verpassten somit das Halbfinale.

Foto mit einem Federball


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst