Die Teilnehmer am Pfingstlehrgang 2018 in Gera.

Auch der diesjährige Pfingstlehrgang, der mit Unterstützung der OTG 1902 Gera und Karsten Besser, Lehrwart im Thüringer Badminton-Verband und Abteilungsleiter Badminton der OTG, erneut in Gera durchgeführt wurde, kam bei den Kindern und den Trainern sehr gut an.

An vier Tagen gab es für viele der Kleinen das erste Mal einen Einblick in das Thema „Nachwuchsleistungssport“. Der Leiter des NSP Mitteldeutschlands Mathias Jauk erzählte den Teilnehmern ausführlich, was nötig ist, um  auch einmal ein Nationalspieler zu werden, wie Tabea Tirschmann, Amelie Lehmann, Pheline Krüger oder Joleen Pfeiffer, die alle zum Teil mehrmals bei diesen Lehrgängen dabei waren. Das Amelie und Pheline zeitgleich mit der Nationalmannschaft in Dänemark weilten, fanden die Kinder besonders interessant. Zwei aktuelle Spielerinnen des Talent-Teams Deutschland U13 waren in Gera sogar dabei. Clara Gründel und Pia Hahmann übernahmen durch ihr professionelles Verhalten eine Vorbildrolle für die Jüngsten. Alle Kinder zeigten vollen Einsatz.

Insgesamt 8 Stunden Individualtraining für jeden Teilnehmer, dazu Matchrunden, ein Badbesuch, verschiedene Teambildungsmaßnahmen und ein spannendes Badmintonquiz ließen die 4 Tage wie im Flug vergehen. Einige hätten sich am Liebsten gleich für das kommende Jahr wieder angemeldet. Diese tolle Rückmeldung ist Lohn für die gute Arbeit der insgesamt 7 Trainer, die sich rund um die Uhr um die Kinder kümmerten und aus jedem Einzelnen das Optimum herausholten.

 


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst