Insgesamt 4 Thüringer haben die Teams der Gruppe Mitte beim DBV-Gruppenpokal unterstützt. Beim Gruppenpokal spielen am ersten Tag Auswahlmannschaften der 4 Gruppen (Mitte, Südost, Nord und West) gegeneinander. Am zweiten Tag gibt es ein Doppelturnier für die U12er und ein Einzelturnier für U11.

Satine Tobien zeigte im Teamturnier starke Leistungen und belegt mit ihrer Mannschaft U12 einen sehr guten 2. Platz. Nur dem Team West aus NRW mussten sie den Vortritt lassen.
Auch in der U11-Mannschaft waren 3 Thüringer dabei. Clara Gründel, Benno Oßwald und Luis Haupt kamen mit ihrem Team auf den 4. Platz. Aber auch hier gab es spannende Spiele und tolle Leistungen unserer Spieler.

Beim Individualturnier lief es für die Mädchen nicht optimal. Sie verloren mehrere Spiele äußert knapp. So kam Satine Tobien mit ihrer hessischen Partnerin Sanchi Sandana auf Platz 7, Clara im Mädchen-Einzel U11 auf Platz 15.
Auch bei den Jungs reichte es noch nicht für ganz vorn. Benno Oßwald kam nach zwei Niederlagen und zwei Siegen auf Platz11, Luis Haupt konnte zwei Spiele gewinnen und erreichte den 13. Platz.

Solche Erfahrungen sind für die Entwicklung der Kinder enorm wichtig. Immerhin waren die Gegner ja die besten Spieler ihres Jahrgangs aus ganz Deutschland. Und in ein paar Jahren wollen wir ja ganz vorn dabei sein. Bis dahin heißt es fleißig trainieren und die neu gewonnen Erkenntnisse im Training und Wettkampf umsetzen.

 

Foto der Teilnehmer der Gruppe Mitte


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst