Am 10. Februar ist es wieder soweit - der TSV Markkleeberg ruft zum 24-Stunden-Faschingsturnier in die 12-Badmintonfelderhalle am Südrand von Leipzig. Die mittleren 4 Felder werden mit Matten ausgelegt, auf denen man sein Lager aufschlagen kann.
Gestartet wird am Samstag um 10 Uhr zur 9. Auflage des Turniers. Eingeladen sind alle Badmintonverrückten, die unserer wunderbaren Sportart frönen wollen. In 30-35 Runden werden sie mit je einem Satz bis 30 reich belohnt. Nach Schleifchenturnierart werden der Mit- und die Gegenspieler von Runde zu Runde neu ausgelost, so dass die Intensität der einzelnen Spiele variiert - der Spaß steht im Vordergrund. Man spielt 10-15 Minuten, hat 25 bis 30 Minuten Pause und weiter geht's! Theoretisch kann man jederzeit ein- und aussteigen, aber man ist ja zum Spielen gekommen. Die freiwillige Verkleidung lockert das Geschehen zusätzlich auf, an dem 50-80 Enthusiasten teilnehmen.
Für Gaumenfreuden sorgen die Markkleeberger in Form von Soljanka, Würstchen, Brötchen, Salaten, Kuchen und mehr rund um die Uhr, so dass man am Sonntagmorgen gesättigt, müde und glücklich die Heimreise antreten kann oder sich noch die Sauna auf dem nahegelegenen Cospudener See gönnt.

Weitere Infos, wie die Ausschreibung und Meldeliste finden sich auf der Turnierseite: http://www.badminton-markkleeberg.de/fasching_2018.htm

Federball mit Schatten


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst