„It‘s time to #BeActive!“

(DOSB-PRESSE) „It‘s time to #BeActive!“ – Bundestagsmitglied Eberhard Gienger hat das Motto der Europäischen Woche des Sports bereits eindrucksvoll umgesetzt und sich mitsamt dem Slogan mutig bei einem Fallschirmsprung in die Tiefe gestürzt. Der ehemalige Reckweltmeister unterstützt wie auch der paralympische Medaillengewinner Mathias Mester und Olympia-Bronze-Gewinnerin Sophie Scheder die Initiative der Europäischen Kommission, bei der vom 23. bis 30.September möglichst viele Menschen in Deutschland und ganz Europa zum Sporttreiben motiviert werden sollen.
 
Mehr als ein Drittel der Deutschen gibt an, nie Sport zu treiben. Bewegungsmangel ist Risikofaktor Nummer 1 in Deutschland und in Europa. Um dieses Problem anzugehen, hat die Europäische Kommission zur Förderung von Sport und Bewegung bereits 2015 die Europäische Woche des Sports ins Leben gerufen. Zuletzt waren 2017 innerhalb der Europäischen Woche desSports europaweit mehr als 14 Millionen Menschen bei 32.000 Veranstaltungen aktiv.
 
Nun heißt es erneut #BeActive: Während der Woche vom 23. bis 30. September werden zahlreiche Turn- und Sportvereine aber auch Firmen, Institutionen sowie verschiedene Sportanbieterihre Türen öffnen und den Menschen Sportangebote unterbreiten. Bundesweit werden mehr als340 Events gezählt.
 
Ein neues Konzept sind die #BeActive Nights, die bundesweit am 29. September stattfinden werden. Die #BeActive Night bietet die Chance, bei einer ungezwungenen sportlichen Abendveranstaltung aktiv zu werden.

Weitere Infos auch zur Anmeldung für Vereine finden sich unter www.beactive-deutschland.de ,


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst