Thüringen ehrt im Jahr des Schulsports 2024 Pädagoginnen und Pädagogen, die sich in herausragender Weise im organisierten Sport ehrenamtlich engagiert haben, mit dem GutsMuths-Preis 2024. Seit 1999 wird der Preis jeweils im Jahr des Schulsports verliehen. Er betont die enge Verbindung zwischen Schule und organisiertem Sport und ist benannt nach dem Pädagogen und Mitbegründer des Turnens Johann Christoph Friedrich GutsMuths (1759-1839). Ab sofort können Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer sowie Sonderpädagogische Fachkräfte, die sich im Verantwortungsbereich Ihres Verbandes im besonderen Maß engagieren, für den „GutsMuths-Preis 2024“ vorgeschlagen werden.

[weitere Infos www.thueringen-sport.de]

Das Online-Informationsangebot des Landessportbundes Thüringen rund um den Vereinssport - jeden ersten Mittwoch im Monat, 19-20 Uhr! Nächstes Thema am 7. Februar, 19.00 Uhr, ist das Thema "Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten im Sport". Referentin ist Jeanette Schilling, Geschäftsführerin der LSB Thüringen Bildungswerk GmbH. Es geht unter anderem um die verschiedenen Bildungswege im Sport - sei es für Übungsleiter*innen, Vereinsmanager*innen oder Referent*innen im Haupt- und Ehrenamt. Wann gibt es welche Lizenz? Wenn ihr euch für eine Aus- oder Fortbildung im Sport interessiert, Übungsleiter*in beziehungsweise Trainer*in werden oder euch fit für die Führung eines Vereines machen wollt, seid ihr richtig.

[zur Anmeldung]

Noch bis zum 15. Februar haben die rund 3.300 Thüringer Sportvereine Zeit, ihre Mitgliederdaten gemäß §13 (4) der LSB-Satzung an den Landessportbund zu melden. Die Abgabe der Bestandserhebung ist Grundlage für die Beantragung der Vereinsförderung. Bisher haben rund ein Drittel der Thüringer Sportvereine ihre Bestandsmeldung bereits eingereicht. Für Vereinsverantwortliche, die Fragen zur Bestandserhebung haben, hat der LSB drei weitere Servicezeiten außerhalb der üblichen Geschäftszeiten an zwei Dienstagen (6. und 13. Februar jeweils von 17 bis 20 Uhr) und einem Samstag (10. Februar von 9 bis 12 Uhr) eingeräumt.

[weitere Infos des LSB]

Endspurt! Im Programm „ReStart – Sport bewegt Deutschland“, gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI), besteht noch die Fördermöglichkeit für Sportvereine sowie Kreis- und Stadtsportbünde. Über die Säule 2 „Sporttage sind Feiertage“ können Vereine Maßnahmen zur (Rück-)Gewinnung von Mitgliedern bis zum 18. Dezember 2023 mit 1.000 Euro fördern lassen und durchführen.

Bei uns findest Du in den Ferien das passende Ferienlager für Dich. Egal ob Osterferien, Sommerferien oder Herbstferien - bei uns im Seesport und Erlebnispädagogischen Zentrum Kloster (SEZ) sowie im Waldhof Finsterbergen gibt es immer etwas zu erleben. Die Anmeldeunterlagen für die Ferienlager 2024 sind ab sofort auf den jeweiligen Homepages zu finden. Also schnell die Termine vormerken, in der Familie abstimmen und Platz sichern.

Der traditionell zum Ausklang eines Schuljahres vom Landessportbund und dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport verliehene „Pierre de Coubertin-Schülerpreis“ ehrt Schüler*innen, die sich in besonderem Maße für den Sport engagieren, zum Beispiel als Übungsleitende, Vorstandsmitglieder im Sportverein oder als Organisator*innen außerschulischer und schulischer Veranstaltungen. Die Preisträger*innen können zudem selbst sportliche Erfolge bei regionalen, nationalen und internationalen Wettkämpfen vorweisen.

Der Sportversicherer des Landessportbundes Thüringen, die Generali Deutschland AG, hat informiert, dass der umfassende Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz der Sportversicherung für Geflüchtete als Nichtvereinsmitglieder während ihrer Teilnahme am Vereinssport über das Jahr 2023 hinaus verlängert ist.

Thüringen wählt wieder! Seit 14. November läuft die 32. Umfrage zur Wahl der Thüringer Sportler des Jahres 2023. 30 Kandidaten, 22 Sportarten, 13 Weltmeister - aber wer sind Ihre Favoriten in den drei Kategorien "Thüringer Sportlerin des Jahres", "Thüringer Sportler des Jahres" und "Thüringer Mannschaft des Jahres"? Geben Sie Ihrem Favoriten bis 17. Dezember Ihre Stimme und mit etwas Glück gewinnen Sie einen tollen sportlichen Preis, gestiftet von den beteiligten Partnern und Sponsoren! Fest steht bisher nur eins: Thüringens Sportler*innen haben auch in diesem Jahr beeindruckende Leistungen gezeigt und das Sportland Thüringen auf der internationalen Bühne bestens präsentiert - mit Bestmarken, Rekorden, Medaillen, Teamgeist und jeder Menge Freude.

[zur Abstimmung]

Wie viele Mitglieder vereint die Thüringer Sportfamilie im jeweils laufenden Jahr? Die aktuelle Antwort bringt die Bestandserhebung! Gemäß §13 (4) der Satzung des Landessportbundes Thüringen e.V. (LSB) sind alle Thüringer Sportvereine verpflichtet, zum festgelegten Stichtag die Bestandserhebung ihres Vereins entsprechend der LSB-Vorgabe zu melden. Außerdem ist die Abgabe der Bestandserhebung Grundlage für die Beantragung der Vereinsförderung. Für das Jahr 2024 hat sich der LSB für eine terminliche Verschiebung für die Vereine entschieden.

Grafik einer Tastatur

Öffentlichkeit kann Kandidaten vorschlagen

Thüringen wählt wieder! Am 14. November 2023 startet die Wahl der „Thüringer Sportler des Jahres 2023“ - organisiert durch den Landessportbund Thüringen, die Stiftung Thüringer Sporthilfe und den Thüringer Sportjournalistenclub. Zur insgesamt 32. Thüringer Sportlerumfrage ist vor der Nominierung der Kandidaten durch eine Fachjury wieder die Öffentlichkeit nach ihren Vorschlägen gefragt. Vom 28. Oktober bis zum 5. November 2023 können alle Sportfans vorschlagen, wer es auf die Liste für die möglichen Kandidaten bei Sportlerin, Sportler und Mannschaft schaffen soll.

Was gilt aktuell, welche Frist ist einzuhalten, welche Unterlagen sind wichtig? Der LSB will mit einer großen Fortbildung am 21. November in Erfurt (Sportgymnasium) gemeinsam mit dem Thüringer Finanzministerium und der Kanzlei Steuerberatung Sachse alle Schatzmeister*innen sowie Finanz-Verantwortliche*n der Sportvereine über „Pflichten im Rahmen der Gemeinnützigkeit“ informieren. Sportvereine befinden sich, sofern sie öffentliche Förderungen über die Kommune, den Kreis oder das Land bzw. den Landessportbund Thüringen erhalten, in einem komplizierten Spannungsfeld.

Wir (Anm. ThSJ) suchen acht Teilnehmende aus Thüringer Sportvereinen zwischen 14 bis 17 Jahren, die zum Gelingen dieser wunderbaren Sportwoche beitragen wollen! Deutschlands größte inklusive Wintersportveranstaltung macht 2024 Halt in Thüringen. Nach 1999 und 2007 finden die Nationalen Winterspiele von Special Olympics zum dritten Mal in Oberhof, Erfurt und Weimar statt.

Für die Mitgliederbestandsmeldung 2024 und die damit einhergehende Beantragung der Sportförderung gelten neue verlängerte Fristen. Der Workflow ist wie folgt:

  • Einreichen neuer Lizenzen und Lizenzverlängerungen bis zum 15.12.2023
  • Öffnung des Portals für die Abgabe der Bestandsmeldung und Beantragung Vereinsförderung: 01.01.2024 – 15.02.2024
  • Abgabe Originalanträge Vereinsförderung bis 31.03.2024
  • Veröffentlichung der Bestandszahlen (März/April 2024).

[weitere Informationen]

Das Landesaktionsprogramm „Stärken-Unterstützen-Abholen“ geht in die Verlängerung. Entsprechend können Sportvereine noch bis zum 31. Oktober eine Förderung für die Umsetzung von zusätzlichen Bewegungs- und Sportkursen in Schulen beantragen.

Alle Materialien im Rahmen der aktuellen LSB Thüringen - Vereinskampagne sind wieder aufgefüllt und können direkt beim LSB bestellt werden - Plakate, Autoaufkleber, Bierdeckel, Postkarten uvm. Auch der Download und das Integrieren des Vereinslogos ist möglich. Weiterhin können Banner für Wettkämpfe, Mitgliederversammlungen uvm. ausgeliehen werden.

[hier bestellen]

Ihr habt Ideen und Vorschläge, wie man das ehrenamtliche Engagement stärken kann – speziell im Sport? Einen praktischen Vorschlag, wie Engagierten und Ehrenamtlichen das Leben erleichtert werden kann? Eine konkrete Idee, was die Bundesregierung in ihre Engagementstrategie aufnehmen sollte? Dann beteiligt euch an der Entwicklung der Engagementstrategie. Seid dabei, wenn die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) EURE Ideen für die Engagementstrategie des Bundes sammelt.

Nutzt unser regelmäßiges Online-Informationsangebot zu aktuellen Themen rund um den Thüringer Vereinssport! Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch per Webkonferenz. Am 5. Juli ab 19 Uhr gibt Steffen Sindulka Infos zum Thema „Jugendschutz im Sportverein“. Zwischen Jugendschutzgesetz und sportlichem Wertekompass schauen wir auf Themen wie Alkohol im Sport, Aufsichtspflicht und die vielzitierte Vorbildfunktion der Trainer*innen und Übungsleitenden.

[bis zum 3. Juli hier anmelden]

Im Programm „ReStart – Sport bewegt Deutschland“ des DOSB, gefördert vom Bundesministerium des Innern und für Heimat, ist noch die Beantragung von Fördermitteln möglich. In der Säule 2 des Programms „Sporttage sind Feiertage“ sind Vereine sowie Kreis- und Stadtsportbünde antragsberechtigt. Gefördert werden 1.000 Euro für Events wie Tage der offenen Tür, Familien-, Sportabzeichen- oder Spieltage, Schnupperkurse, Infoveranstaltungen sowie öffentlichkeitswirksame Aktionen, die der Mitgliederakquise dienen.

Holt Euer Vereinstrikot aus dem Schrank oder wascht es nochmal und streift es am 14. Juni in der Schule, im Büro oder beim Shopping über! Denn nächsten Mittwoch feiert Sportdeutschland den ersten bundesweiten Trikottag. Im Rahmen der Kampagne „Dein Verein: Sport, nur besser“, ruft der DOSB gemeinsam mit seinen Mitgliedsorganisationen alle Sportvereinsmitglieder und sportbegeisterten Menschen in Deutschland dazu auf, einen Tag lang das Trikot oder Sportoutfit ihres Heimatvereins zu tragen. Der LSB Thüringen ist auf jeden Fall dabei.
Kern des Aktionstages ist es, das Trikot nicht nur beim Sport selbst zu tragen, sondern vor allem in Alltagssituationen – auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen, in der Schule. Damit sollen die 87.000 Sportvereine für 24 Stunden voll und ganz in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt werden. Für Sportvereinsmitglieder bietet sich die Möglichkeit, Flagge zu zeigen, Werbung für ihren Heimatverein zu machen und die Verbundenheit zu ihrem Verein und zum Sport zu zeigen.

[zur ausführlichen Meldung auf thueringen-sport.de]

Der LSB Thüringen zahlt in dieser Woche die Vereinsförderung 2023 an die förderfähigen Sportvereine im Freistaat aus. In der kommenden Woche erhalten die rund 3.300 Thüringer Sportvereine die Zustellung der Beitragsrechnung für das Kalenderjahr 2023 per E-Mail. Die Zahlungsfrist der Mitgliedsbeiträge der Thüringer Sportvereine an den Landessportbund Thüringen wird wie im vergangenen Jahr in einer Rate zum 30.06.2023 in Rechnung gestellt.

Die aktuelle Vereins-Kampagne "Willkommen im Sport" des LSB rollt durch Thüringen! Unterstützt auch Ihr die Verbreitung unserer Botschaft. Alle Materialien sind als Download bereitgestellt oder können direkt beim LSB bestellt werden - Plakate, Autoaufkleber, Bierdeckel, Postkarten uvm. Zudem können Sportvereine Werbemittel direkt bei ihren zuständigen Kreis- und Stadtsportbünden sowie den Sportfachverbänden abholen und sich gerne Banner für Veranstaltungen bei uns ausleihen!

Um Kinder und Jugendliche weiter in Bewegung zu bringen, fördert der Landessportbund sowie das Thüringer Sportministerium mit dem Projekt „Kinder in die Sportvereine“ zum zweiten Mal je 1.000 außerschulische Maßnahmen von Sportvereinen im Kinder- und Jugendsport mit je 500 Euro. Die Mittel können bis 31. März 2023 beantragt werden. Der Antrag ist wie auch 2022 bewusst einfach sowie übersichtlich auf eine A4 Seite zusammengefasst. Je nach Anzahl der Kinder und Jugendlichen im Verein, können bis zu 3 x 500 € beantragt werden. Wir empfehlen allen Vereinen die Teilnahme an dem Förderprogramm des Landessportbundes, im Sinne der Jugendarbeit in Thüringen für den Badmintonsport:

[weitere Informationen]

Am 4. und 5. März 2023 findet in der Erfurter Messe die 16. Thüringer GesundheitsMesse statt. 125 Aussteller - Kliniken, Firmen und Institutionen aus dem Gesundheitsbereich, Selbsthilfegruppen und natürlich der Landessportbund stellen ihre Angebote vor. Hier dreht sich alles ums Gesund-Sein, -Bleiben und -Werden. Am LSB-Infostand, direkt am Eingang der Halle, können die Besucher*innen u.a. beim Alltags-Fitness-Test ihre Beweglichkeit prüfen und am Activity-Board eine Challenge starten.

Premiere! Der LSB startet mit einem neuen Beratungsangebot in das Jahr 2023. Am 1. Februar findet erstmals ein Online-Informationsangebot zu aktuellen Themen rund um den Thüringer Vereinssport statt. Der Online-Vereinstalk, kurz „Warm-up“, folgt regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat, jeweils von 19 bis 20 Uhr. Im Fokus stehen verschiedene Themen – von Förderungen für Vereine bis zu Tipps für Ehrenamtliche oder der Entwicklung von Angeboten.

Um Kinder und Jugendliche wieder und weiter in Bewegung zu bringen, fördern der Landessportbund und das Thüringer Sportministerium mit dem Projekt „Kinder in die Sportvereine“ zum zweiten Mal je 1.000 außerschulische Maßnahmen von Sportvereinen im Kinder- und Jugendsport mit je 500 Euro. Die Mittel können bis 31. März 2023 im Original unterschrieben beim LSB Thüringen beantragt werden.

Es ist wieder soweit - die jährliche Mitgliedermeldung der Thüringer Sportvereine steht an. Gemäß §13 (4) der LSB-Satzung sind alle Vereine dazu verpflichtet zum jeweils festgelegten Stichtag (1. Januar 2023) die Mitgliederbestandserhebung entsprechend der Vorgabe und nach bundeseinheitlichen Kriterien bis spätestens zum 31. Januar des Jahres zu melden. Die zu erfassenden Daten sind erforderlich für die Gewährleistung einer uneingeschränkten Sportversicherung, Beitragsberechnungen sowie etwa für die Berechnung der Vereinsförderung.

TBV Logo

Kooperationen

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.


Logo Special Olympics Thüringen

AirBadminton

Anzeigen
Anzeige Oliver

Victor Banner

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.