Das Warten hat sich gelohnt! Nach langer Pandemie-Pause startete das Bundesligateam des SV GutsMuths Jena am 12. und 13. September endlich in die neue Bundesligasaison. Besonders erfreulich ist dabei nach langer, mehrmonatiger Verletzungspause die Rückkehr von Johann Höflitz zur Stammmannschaft.
Nach einer mehrstündigen Anreise begann das Abenteuer Bundesliga am letzten Samstag gegen den TV Refrath. Wie schon im Final Four setzte es nach einem harten Kampf eine herbe Niederlage gegen das mit Nationalspielern gespickte Team für Jena. Durch die Verstärkung mit Fabian Roth, der aktuellen deutschen Nummer Eins, gelang Manager Heinz Kelzenberg zudem ein großer Transfercoup, welcher im Einzel seine ganze Klasse aufzeigte. Dennoch erzielten Charlotte Mund, Lisa Höflitz, Julian Voigt, Johann Höflitz, Lennart Notni und Pit Hofmann mit dem Gewinn von fünf Sätzen einen ersten Erfolg der noch jungen Saison.

Am Sonntag stieß mit Moritz Scheler ein Jugendspieler des SV GutsMuths zum Team, um die Mannschaft bestmöglich zu unterstützen. Leider gelang gegen den Vorjahres-Dritten, den SC Union 08 Lüdinghausen, kaum ein Satzgewinn. In der neuen Leistungssporthalle des fest in der Bundesliga etablierten Vereins um die deutsche Meisterin und Olympiateilnehmerin Yvonne Li musste der extremen Spielgeschwindigkeit und dem hohen Trainingsumfang der Gegner*innen deutlich Tribut gezollt werden.

Jetzt heißt es den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern weiter hart trainieren, um vielleicht die eine oder andere Mannschaft zu ärgern und erste Punkte für die Tabelle einzufahren.
Am 26 September findet 11 Uhr das erste Ligaspiel vor heimischer Kulisse in der „GutsMuths“-Arena (Wöllnitzer STr. 40 | 07749 Jena) statt. Karten können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden. Es gilt die aktuelle 3G-Regel für den Besuch der Spiele. Das gesamte Team freut sich auf die Unterstützung der Fans.
 

Die Mannschaft gegen Lüginghausen: vordere Reihe v.l.n.r. Lennart Notni, Lisa Höflitz, Charlotte Mund - hintere Reihe v.l.n.r. Johann Höflitz, Pit Hofmann, Moritz Scheler


TBV Logo

AirBadminton

Anzeigen
Anzeige Oliver

Victor Banner

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.