1. Informationen der Passstelle des Thüringer Badminton-Verbandes e.V.

Wie in der Vereinsinformation 1-2020 bereits vorangekündigt werden die abgestimmten Spielerlisten der Vereine seit 15. Mai 2020 verschickt. Für die Mannschaftsranglisten der Spielsaison 2020/2021 sind die Spieler-ID aus dieser Liste verbindlich. Für Spielerinnen und Spieler, die nicht auf der Spielerliste stehen, muss eine Spieler ID bei der Passstelle des Thüringer Badminton-Verbandes beantragt werden. Ebenso sind notwendige Änderungen in der Spielerliste zu beantragen. Entsprechende Formulare sind auf der Hompage des TBV e.V. im Dokumentenpool zu finden. Bis 31. Mai 2020 werden keine Gebühren für diese Anträge erhoben. Eventuelle Fragen beantwortet der Leiter der Passstelle - Michael Otto Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 
2. Information des Landessportbundes Thüringen vom 13.05.2020

Bitte unbedingt das Rahmenkonzept des Deutschen Badminton-Verbandes für den Wiedereinstieg beachten: https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/Voraussetzungen_fuer_den_Wiedereinstieg_Badminton.PDF

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
mit dem Inkrafttreten der ab 13. Mai 2020 gültigen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 darf in Thüringen wieder mehr Vereinssport angeboten und getrieben werden – an der frischen Luft sowie in Sportstätten. Damit ist ab Mittwoch ein nächster Schritt zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs möglich – stets unter strengster Beachtung der gültigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften.

Den Wortlaut der gestrigen gemeinsamen Pressemitteilung des TMBJS und des LSB Thüringen finden Sie hier: https://bildung.thueringen.de/thueringer-sportvereine-duerfen-eingeschraenkt-oeffnen/ Damit sind viele Vereinsaktivitäten des organisierten Sports landesseitig nicht mehr verboten – siehe § 12 Absatz 4! Um vor Ort in den vereinseigenen oder kommunalen Sportanlagen tatsächlich wieder Sport treiben zu können, sind aber noch weitere Schritte notwendig. Neben den Regelungen der Verordnung: https://corona.thueringen.de/verordnungen#c14180 sind auch die Vorgaben des Konzeptes des TMBJS zu beachten.
Um den Vereinen größtmögliche Hilfestellung und Handlungssicherheit zu geben haben wir in den letzten Tagen ein Dokument mit Empfehlungen zum weiteren Vorgehen bei der Wiederaufnahme des Vereinstrainings erarbeitet.

Verwiesen sei auch noch einmal auf die sportartspezifischen Übergangsregeln der Sportfachverbände, welche im Hinblick auf die ausgeübten Sportarten für die Vereine und Landesfachverbände große Relevanz haben. Sie werden auf der Seite des DOSB ständig ergänzt und aktualisiert: https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des LSB Thüringen gern zur Verfügung!

[Link zur Coronoa-Themenseite des LSB Thüringen]

Mit besten Grüßen
Thomas Zirkel
LSB Hauptgeschäftsführer

 
3. Spielbetrieb

Hiermit möchte ich nochmals auf die Beratung der Mannschaftsleiter am 12. Juni 2020 in Erfurt hinweisen. Die entsprechende Einladung erfolgt durch den Spielausschuss. Bitte auch beachten, dass die auf der Hompage des TBV e.V. veröffentlichten Spielansetzungen noch nicht endgültig sind. Entsprechend notwendige Änderungen gibt der Spielausschuss zeitnah bekannt.

Volkmar Burgold
Präsdent des TBV

 



Grafik 30 Jahre Thüringer Badminton-Verband e.V.

Anzeigen
Anzeige Oliver

Anzeige Victor

Anzeige Wilson

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.