Das Präsidium des Thüringer Badminton-Verbandes hat sich aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit COVID-19 (Corona) in seiner jüngsten Webkonferenz auf eine Aussetzung des Spielbetriebes bis zum 28. Februar 2021 verständigt. Wir sind uns bewusst, dass unsere Mitgliedsvereine-/abteilungen die Ungewissheit belastet, wie es mit Meisterschaften und dem Punktspielbetrieb weiter geht. Wir, das Präsidium des Thüringer Badminton-Verbandes, haben weiterhin die Hoffnung, die Punktspielserie 2020/2021 zu Ende spielen zu können, gegebenenfalls bis zum Saisonende am 30.06.2021.

Sofern eine Fortführung des Spielbetriebes in den einzelnen Altersklassen absehbar ist, wird der Jugendausschuss im Schüler-/Jugend- und Juniorenbereich über das weitere Vorgehen beraten. Im O19 und Oldiebereich wird der Spielausschuss die Entscheidung treffen. Dem Spielausschuss obliegt ferner die Entscheidung, wie die Punktspielsaison 2020/2021 zu Ende geführt werden kann.


Vorgeschlagene Artikel


Grafik 30 Jahre Thüringer Badminton-Verband e.V.

Anzeigen
Anzeige Oliver

Anzeige Victor

Anzeige Wilson

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.