Bonn. Lennart Notni (SV GutsMuths Jena) ist neuer Deutscher Meister im Herreneinzel U22. Das dritte Quartal des Jahres ist gespickt mit Turnierhighlights. Die Pandemie hat in fast allen Sportarten zu zahlreichen Verschiebungen in den Terminkalendern geführt. Wettbewerbe, die eigentlich am Jahresanfang liegen, sind nun fast bis in den Herbst gerutscht. Jeder ist froh, wenn diese stattfinden können. Ausrichter sind zögerlich bei der Turnierbewerbung. Strenge Auflagen, Zeit und Geld, das investiert werden muss. Immer darüber das schwebende Damoklesschwert, dass die Turniere aufgrund der Infektionszahlen kurzfristig abgesagt werden müssen.

Eine Woche nach den 69. Deutschen Meisterschaften im Erwachsenenbereich (O19) haben die Junioren der Altersklasse U22 ihre neuen Deutschen Meister im Einzel, Doppel und Mixed gekürt. Nachdem im vergangenen Jahr aus bekannten Gründen keine Meisterschaften ausgetragen werden konnten, war Bonn vom 03.-05.09.2021 Gastgeber der 52. Deutschen U22 Meisterschaften.

Team Thüringen war beim Championat mit Lennart Notni, Charlotte Mund, Marie Lücke und Paul-Werner Dingethal (alle SV GutsMuths Jena) vertreten. Lennart Notni und Charlotte Mund schafften es im Mixed bis auf das Podium, Lennart Notni im Herreneinzel bis ganz nach oben.

Knappe Dreisatzniederlage im Mixed-Halbfinale
Im gemischten Doppel (Mixed) hatten beide Thüringer Mixed das Viertelfinale erreicht. Während Paul-Werner Dingethal mit Partnerin Marie Lücke hier dem späteren Meistermixed Jarne Schlevoigt/Julia Meyer (1. BV Mülheim) unterlagen und Rang fünf belegten, konnten sich Lennart Notni und Charlotte Mund in ihrer Viertelfinalansetzung in zwei Sätzen durchsetzen und ins Halbfinale einziehen. Dort scheiterten sie an Christian Dumler/Xuan Giao-Tien Nguyen (SV Fun-Ball Dortelweil) mit 21:12, 18:21 und 15:21 und gewannen die Bronzemedaille.
Die Doppeldisziplinen endeten aus Thüringer Sicht spätestens im Viertelfinale. Marie Lücke und Charlotte Mund sorgten hier für das beste Ergebnis. Sie schieden im Damendoppel in der Runde der letzten Acht aus und belegten den fünften Platz. Lennart Notni und sein saarländischer Partner Jonas Scheler (1. BC Bischmisheim), die an Setzplatz zwei gestartet waren, scheiterten im Achtelfinale knapp mit 19:21 im dritten Satz. Für Paul-Werner Dingethal und Wilhelm Büchner (HSG DHfK Leipzig) kam das Turnieraus in der ersten Runde.

Lennart Notni krönte sich zum Einzelmeister
In den Einzeln schieden bis auf Lennart Notni alle Thüringer Vertreter führzeitig aus. Für Lennart selbst sollte es eine Deutsche Meisterschaft werden, die lange in Erinnerung bleiben wird. Nach seinem dritten Platz im Mixed und dem Achtelfinalaus im Herrendoppel, konnte Lennart Notni diese Deutschen Meisterschaften mit dem bisher größten Erfolg seiner Badmintonkarriere abschließen, dem Deutschen Meistertitel im Herreneinzel. Ein Erfolg der auf ewig in den Badmintongeschichtsbüchern stehen wird. Nach seinem 3. Platz vor zwei Jahren, nun also der Sprung ganz nach vorne.
Die beiden Zweigesetzten, die sich im Herrendoppel sicherlich mehr ausgerechnet hatten als Rang neun, Lennart Notni und Jonas Scheler, konnten sich im Einzelwettbewerb für das Endspiel qualifizieren. Nachdem Satz eins mit 22:20 an Lennarts Doppelpartner Jonas Scheler gegangen war, konnte sich der Jenaer Youngster Satz zwei mit 21:17 sichern. Den anschließenden Entscheidungssatz konnte Lennart ebenfalls nach Hause bringen. Mit 21:14 setzte er sich durch und durfte die Glückwünsche zum Titelgewinn entgegennehmen.

„Mit dem Titelgewinn im Herren-Einzel krönte Lennart Notni seine junge Badmintonlaufbahn. Komplettiert wurde der Erfolg durch die Bronzemedaille im Mixed mit seiner Partnerin Charlotte Mund. Zielstrebige Trainingsarbeit neben seinen Studium war die Grundlage für diese herausragende Leistung. Lennart und Charlotte sind starke Stützen für das Bundesligateam vom SV GutsMuths Jena und wir werden sicher weiter hervorragende Spiele erleben. Sehr erfreulich ist auch, dass beide ihre Erfahrungen bereits dem Nachwuchs weitergeben! Mir persönlich ist es eine große Freude, dem Thüringer Team für die gezeigten Leistungen recht herzlich zu gratulieren und ein großes Dankeschön auszusprechen.“, so Volkmar Burgold, Präsident des Thüringer Badminton-Verbandes.

Wenke Thron
 

Deteilergbnisse [turnier.de]

Ergebnisse – 52. Deutsche U22 Meisterschaften
03.-05.09.21, Bonn

Herreneinzel
1. Lennart Notni (SV GutsMuths Jena)
2. Jonas Scheler (1. BC Bischmisheim)
3. Steffen Grün (TV Marktheidenfeld)
3. Moritz Rappen (1. BC Beuel)

17. Paul-Werner Dingethal (SV GutsMuths Jena)

Dameneinzel
1. Antonia Schaller (TuS Geretsried)
2. Alicia Molitor (STC BW Solingen)
3. Michelle Beecken (SV Harkenbleck)
3. Annalena Diks (STC BW Solingen)

17. Charlotte Mund (SV GutsMuths Jena)
17. Marie Lücke (SV GutsMuths Jena)

Mixed
1. Jarne Schlevoigt/Julia Meyer (1. BV Mülheim)
2. Christian Dumler/Xuan Giao-Tien Nguyen (SV Fun-Ball Dortelweil)
3. Lennart Notni/Charolotte Mund (SV GutsMuths Jena)
3. Nikolaj Stupplich/Elina Sonnenschein (TV Refrath/1. BC Wipperfeld)

5. Paul-Werner Dingethal/Marie Lücke (SV GutsMuths Jena)

Herrendoppel
1. Jarne Schlevoigt/ Nikolaj Stupplich (1. BV Mülheim/TV Refrath)
2. Ben Gatzsche/Daniel Stratenko (1. BC Beuel)
3. Niclas Kirchgeßner/ Moritz Rappen (1. BC Beuel)
3. Steffen Grün/Moritz Unz (TV Marktheidenfeld)

9. Lennart Notni/Jonas Scheler (SV GutsMuths Jena/1. BC Bischmisheim)
17. Wilhelm Büchner/Paul-Werner Dingethal (HSG DHfK Leipzig/SV GutsMuths Jena)

Damendoppel
1. Annalena Diks/Alicia Molitor (STC BW Solingen)
2. Lena Fischer/Paula Kick (BC Hohenlimburg/TuS Geretsried)
3. Jennifer Löwenstein/Paula-Elisabeth Nitschke (SG Schorndorf/HSG DHfK Leipzig)
3. Elisa Herzig De Almeida/Lea Schirmer (BSV Eggenstein-Leopoldshafen)

5. Marie Lücke/Charlotte Mund (SV GutsMuths Jena)


TBV Logo

AirBadminton

Anzeigen
Anzeige Oliver

Victor Banner

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.