Im Freien und kontaktlos

Mit dem 30. April dürfen Kinder- und Jugendliche bis 14 Jahre in Thüringen in Kleinstgruppen mit bis zu fünf Personen wieder Sport im Verein treiben - draußen und kontaktlos. Der Sportbetrieb darf nur stattfinden, wenn die den Sportbetrieb anleitenden Personen vor Beginn ein negatives Ergebnis eines Selbsttests, eines Antigenschnelltests oder eines PCR-Tests vorweisen können. Der Antigenschnelltest oder der PCR-Test dürfen zu Beginn des jeweiligen Sportbetriebs nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Zu Detailfragen zur Umsetzung der neuen Regelung befindet sich der LSB Thüringen aktuell noch in der Abstimmung, um die 3.342 Sportvereine rechtssicher unterstützen zu können. "Wir sind sehr erleichtert, dass nach über sechs Monaten Stillstand die Thüringer Sportvereine zumindest ihren jüngsten Mitgliedern wieder Bewegung ermöglichen dürfen“, bewertet LSB-Hauptgeschäftsführer Thomas Zirkel die Anpassung. Und ergänzt: „Wir werben auch weiterhin für eine schnellstmögliche Öffnung des Sports für alle Altersklassen zunächst an der frischen Luft mit den erforderlichen Rahmenbedingungen." Über die Öffnungen für den Kinder- und Jugendsport bis 14 Jahre hinaus gilt die Regelung des Individualsports unter freiem Himmel allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushaltes. Zudem sind die Regelungen der jeweiligen Landkreise und Kommunen zu beachten.

 

[weitere Informationen]


TBV Logo

AirBadminton

Anzeigen
Anzeige Oliver

Victor Banner

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.