Logo BundesligaAm kommenden Samstag ist der SV GutsMuths Jena beim TuS Geretsried zu Gast. Die Münchener verloren zuletzt ein Nachholspiel beim TV Marktheidenfeld und bescherten den Jenaern damit indirekt den sicheren Klassenerhalt. Das Hinspiel war eine aus Jenaer Sicht knappe Angelegenheit; mit 4-3 konnten sich die Saalstädter den Sieg holen. Die Bayern profitieren in erster Linie von ihrer Jugendnationalspielerin Spöri, die eine Großzahl ihrer Begegnungen gewinnt und die wichtigste Stütze des noch jungen Geretsrieder Teams darstellt. Weiterhin können die Süddeutschen auf einen international aktiven Iren vertrauen, welcher neben Spöri auch im Hinspiel gegen die Jenaer punktete.
In dieser Begegnung werden jedoch beide Mannschaften durch die Gruppenmeisterschaften U22 geschwächt, welche als Qualifikationswettkämpfe für die Deutsche Meisterschaft der selben Altersklasse wichtige Turniere darstellen und sich unglücklicherweise mit dem Ligabetrieb überschneiden.

Nach dieser Begegnung geht es am darauffolgenden Wochenende nur noch ein Mal für die Liga auf Reisen- in den letzten zwei Punktspielen (23.3./24.3.) trägt der Sport die jungen Jenaer zum Ligaprimus und schon vorzeitigen Meister nach München (TSV Nymphenburg/Neuhausen) und in die Nähe Stuttgarts zum Tabellendritten (SG Schorndorf).

Laura Adam (links) und Maria Kuse


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst