Saison 2020/2021 abgebrochen / Neuanmeldungen und Veränderungsmeldungen bis 15. April 2021 möglich

Coronabedingt musste die Saison 2020/21 in allen TBV-Spielklassen abgebrochen werden. Der Versuch wenigstens die Hinrunde abzuschließen ist gescheitert, u.a. wegen angekündigten Hallensperrungen bis Ende des Schuljahres.
Der SpA hat entschieden die ausgetragenen Spiele der Saison 2020/21 nicht zu werten und plant mit der gleichen Staffeleinteilung die kommende Saison anzusetzen. Dies bedeutet, dass es keine Auf- bzw. Absteiger gibt.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Rahmenbestimmungen zur Durchführung der Mannschaftsmeisterschaften (DfMM) Möglichkeiten bietet auf die besondere Lage nach der Coronakrise zu reagieren, denn laut DfMM Punkt 5 können Vereine jederzeit Anträge zur Klasseneinteilung stellen (Neuanmeldung, Streichung, Auf- und Abstiegsanträge), wobei Aufstiegsanträge zu begründen sind. Meldefrist ist der 15. April!
Die Vereine müssen nicht reagieren, wenn es keine Änderungsanträge gibt. Sie gelten dann automatisch für die kommende Saison als gemeldet.

Auch Vereine, die bisher noch nicht am TBV-Punktspielbetrieb teilnehmen. sind aufgerufen über ein Startrecht nachzudenken und eine Mannschaft zu melden.



Grafik 30 Jahre Thüringer Badminton-Verband e.V.

Anzeigen
Anzeige Oliver

Anzeige Victor

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.