Kandidaten vorschlagen!

Am 24. Oktober startet die Wahl der „Thüringer Sportler des Jahres 2019“ – organisiert durch den Landessportbund Thüringen, die Stiftung Thüringer Sporthilfe und den Thüringer Sportjournalistenclub. Nach der Premiere im vergangenen Jahr ist auch bei der 29. Thüringer Sportlerumfrage vor der Nominierung der 24 Kandidaten durch eine Fachjury wieder die Öffentlichkeit nach ihren Vorschlägen gefragt. Vom 14. bis zum 20. Oktober können alle Sportfans vorschlagen, wer es auf die Liste für die möglichen Kandidaten in den drei Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft schaffen soll. Die finale Auswahl legt dann die Jury am 23. Oktober fest.

Bei den Vorschlägen sind folgende Kriterien zu beachten und zu benennen: Name und sportlicher Erfolg im Jahr 2018 sowie gegebenenfalls die Mitgliedschaft oder das Startrecht für einen Thüringer Verein. Wenn die Sportler aktuell nicht Mitglied in einem Thüringer Sportverein sind, muss der aktuelle Lebens- und Trainingsmittelpunkt in Thüringen liegen oder die sportliche Ausbildung im Freistaat erfolgt sein.
Jeder Teilnehmer kann maximal drei Vorschläge pro Kategorie einreichen.

Sollten die Kriterien erfüllt sein, werden die Nennungen der Fachjury am 23. Oktober präsentiert. Am 24. Oktober ab 0 Uhr startet die öffentliche Abstimmung und läuft bis zum 14. Dezember. Die Gewinner der Sportlerumfrage 2019 werden am 25. April beim Ball des Thüringer Sports 2020 in Erfurt gekürt. In das Wahlergebnis der Publikumswahl fließen zudem die Stimmen der Thüringer Sportjournalisten und der Sportgremien als Votum ein.

Die Vorschläge können per E-Mail vom 14. bis zum 20. Oktober eingereicht werden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst