Auszug aus der Newsletterausgabe, Juli 2019

LSB 180px
Sportpolitisches Forum des LSB Thüringen am 20. August in Erfurt

Es ist Wahljahr! Am 27. Oktober steht in Thüringen die Landtagswahl an. Nutzen Sie im Vorfeld die Chance, die Interessen Ihres Mitgliedsvereins gegenüber der Politik zu vertreten und um zu hören, wie diese weiterhin den Sport unterstützen will. Daher laden wir Sie ganz herzlich zum Sportpolitischen Forum 2019 am 20. August in der Erfurter Leichtathletikhalle ein. Los geht es um 18 Uhr. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, um dem organsierten Sport in Thüringen gemeinsam eine Stimme zu geben! Da die Kapazität begrenzt ist, ist eine Teilnahme nur nach einer schriftlichen Anmeldung und Bestätigung durch den LSB möglich. Die Anmeldung (Name, Organisation) bitte per E-Mail bis zum 9. August an Maren Schneider, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aktuell nutzt der Landessportbund Thüringen jegliche Möglichkeit, um mit der Politik ins Gespräch zu kommen. Die Wahlprüfsteine mit sorgfältig ausgewählten Themen sind an die Parteien verschickt. Beim Parlamentarischen Abend im Juni wurde der Dialog vertieft, zum Tag der offenen Tür im Landtag im Juli mit den sportpolitischen Sprechern öffentlich fortgesetzt und am 20. August folgt das „Sportpolitische Forum“, zu dem die Vorsitzenden der Fraktionen im Thüringer Landtag zugesagt haben.

Neues Verbandsverwaltungsprogramm: VermiNet wird abgeschaltet

Mitgliedsorganisationen aufgepasst: ab 5. August führt der Landessportbund Thüringen ein neues Verbandsverwaltungsprogramm ein. Die Mitgliederbestandserhebung wird dann ausschließlich darüber verwaltet. Das bisherige Programm VermiNet wird zuvor abgeschaltet. Die Zugangsdaten für das neue Programm www.Unser-Sportverein.net werden allen Vereinen im August/September auf dem Postweg geschickt. Im neuen Programm sind alle bisher erfassten Vereins-und Mitgliederdaten wieder zu finden. Das Programm ist einfach zu bedienen und wird künftig neben der Mitglieder-und Datenerfassung auch die Möglichkeit bieten, Förder- und Ehrungsanträge online stellen zu können. Ab November bietet der LSB gemeinsam mit den Kreis-und Stadtsportbünden Schulungen für Vereine an. Zudem wird der Melde-und Erfassungszeitraum für die Mitgliederbestandserhebung bereits einen Monat früher, also am 1. November 2019 eröffnet.

Unabhängig von der Einführung des neuen LSB-Programms empfehlen wir allen Vereinen auch ihre eigene Vereinsverwaltung zu prüfen. Mit dem Programm IntelliVerein können Mitgliederdaten, Mitgliedsbeiträge und Buchhaltung verwaltet werden. Die jährliche Bestandsmeldung zum Landessportbund erfolgt schnell und unkompliziert über eine spezielle Schnittstelle.

Bei Fragen können sich die Vereine an ihre zuständigen Kreis-und Stadtsportbünde und an den LSB wenden (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

LSB-Medienpreis: bis 15. Juli mit Homepage oder Chronik bewerben

Der Landessportbund Thüringen kürt wieder die schönsten Homepages, kreativsten Social-Media-Channels und gehaltvollsten Jubiläumsschriften von Thüringer Sportvereinen bzw. Verbänden beim LSB-Medienpreis 2019! Den Siegern winken Geldpreise im Gesamtwert von mehr als 4.000 Euro. Verdient, schließlich steckt hinter lockeren Statements auf Facebook über die Mitgliederversammlung, strahlend inszenierten Fotos auf Instagram vom letzten Wettkampf oder aktuellen Infos zu den Trainingszeiten jede Menge Arbeit – oftmals ehrenamtlich.

In der Kategorie „Online“ ist das Bewertungskriterium mindestens ein Medium, werden mehrere Kommunikationswege bespielt, wird das Gesamtpaket beurteilt. Teilnahmeberechtigt sind Sportvereine, die Mitglied im Landessportbund Thüringen sind. Im Bereich „Sport und Geschichte“ sind Sportvereine, Sportfachverbände sowie Kreis- und Stadtsportbünde zur Teilnahme aufgerufen. Dabei ist es völlig egal, ob etwa die Vereinschronik auf Hochglanzpapier gedruckt ist oder in einem einfachen Schnellhefter verteilt wird. Die Wettbewerbsbeiträge müssen im Zeitraum zwischen 1. Juli 2015 und 15. Juli 2019 erstellt worden sein.

weitere Infos (externer Link)

Noch freie Stellen für Freiwilligendienste im Sport

Der neue Zyklus für die Freiwilligendienste im Sport beginnt am 1. September. In allen Bereichen, sowohl für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) als auch im Bundesfreiwilligendienst (BFD) für Jugendliche oder Erwachsene über 26 Jahre, sind noch Plätze frei. Den Freiwilligendienst im Sport können Interessenten unter anderem bei der Thüringer Sportjugend, im Programm „Integration durch Sport“ im Landessportbund Thüringen, in der Bildungs- und Freizeitstätte „Waldhof“ Finsterbergen oder in mehreren Thüringer Sportvereinen und -fachverbänden absolvieren. Die Aufgabengebiete sind dabei sehr abwechslungsreich. Die Thüringer Sportjugend als Einsatzstelle geht in diesem Jahr erstmals einen neuen Weg und wird ein Freiwilliges Soziales Jahr zur Unterstützung der Online-Medien anbieten. Dabei können Jugendliche testen, ob das Berufsfeld des Sportjournalisten interessant für sie ist.

Weitere freie Stellen:

  • BiG Gotha
  • Eissportclub Erfurt
  • FSV Grün-Weiß Blankenhain
  • Jugend-Fußball Club Gera
  • KSB Hildburghausen
  • KSB Nordhausen
  • KSB Sonneberg
  • KSB Unstrut-Hainich
  • Science City Jena
  • Soccer City
  • SSV 07 Schlotheim
  • SSV 1923 Udersleben
  • SV Medizin Bad Liebenstein
  • Thüringer Skiverband
  • Thüringer Sportjugend
  • Universitätssportverein Jena
  • Volleyballclub Gotha
  • Waldhof Finsterbergen

Ansprechpartner: Henry Lauterbach, Tel. 0361 34054-48, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vereinbarungen Kindergarten-Sportverein und Schule-Sportverein abschließen

Beginnend mit dem neuen Kindergarten- und Schuljahr 2019/2020 können Thüringer Sportvereine wieder mit ihren kooperierenden Kindergärten und/oder Schulen Vereinbarungen abschließen. Kriterien für Kooperationsmaßnahmen sind die qualifizierte Leitung der Angebote, eine wöchentliche Durchführung, Mindestdauer in der Regel von 45 Minuten und eine Mindestteilnehmerzahl von acht Kindern.

Die Vereinbarungen können durch die Sportvereine bis spätestens zum 15. Dezember 2019 bei den zuständigen Kreis- oder Stadtsportbünden abgegeben werden. Nach Prüfung durch den Arbeitskreis „Kiga-Schulsport-Verein“ erhalten die Vereine eine entsprechende finanzielle Unterstützung – für die Anschaffung von Sportgeräten und Materialien oder als Aufwandsentschädigung für den Leiter der Maßnahme (pro Woche bis zu 6 Euro). Die Kooperationen werden durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie den Landessportbund Thüringen gefördert. Ziel ist es, Kinder für eine eigene kontinuierliche sportliche Betätigung im Verein zu gewinnen.

Ausschreibung 2019/2020 und Vereinbarung (externer Link)

DOSB sucht Vereine für Präsentation bei den Sport For All Games 2020

Vom 1. bis 7. Oktober 2020 finden in Lissabon die 7. World Sport For All Games des Weltbreitensportverbandes TAFISA statt. Auch Thüringer Vereine können sich für eine Teilnahme in Portugal bewerben! So funktioniert es: Ihr Breitensportverein übt eine traditionelle Sportart aus und möchte diese gerne öffentlich in einer ansprechenden Vorführung präsentieren? Dann beim DOSB mit einem aussagefähigen Video bewerben. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten für die bis zu 10-köpfige Delegation werden übernommen, ebenso der Transport. Zudem gibt es einen Reisekostenzuschuss bis insgesamt max. 2.500 Euro.

Weitere Infos (externer Link)

Bildungspaket: monatliche Leistung für Sportvereine steigt auf 15 Euro

Zum 1. August 2019 werden die Leistungen für Bildung und Teilhabe (sogenanntes Bildungspaket) verbessert und die Beantragung deutlich vereinfacht. So steigt etwa die monatliche Teilhabeleistung für den Sportverein, ebenso wie für die Musikschule von 10 Euro auf 15 Euro. Auch die Leistung für den Schulbedarf erhöht sich beispielsweise von 100 Euro auf 150 Euro für jedes Schuljahr. Anträge können von den Eltern gestellt werden, wenn staatlichen Leistungen bezogen werden (Kinderzuschlag, Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Wohngeld oder Asylbewerber-Leistungen).

Leistungen kompakt (externer Link)

 


Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Victor Interational
Ergebnisdienst