Badminton im Kyffhäuserkreis enorm beliebt

Zur 21. Sportgala des Kyffhäuser-Kreissportbundes konnte die VSG 70 Bad Frankenhausen in den Nachwuchskategorien 100% absahnen. Die vorgeschlagenen Kandidaten der Badmintonabteilung des Vereins siegten bei der Umfrage überlegen.

Florian Wohlgemuth, Satine Tobien und das TEAM-VSG - AK11 setzten sich dabei in allen 3 Teilen der Umfrage durch.

Drei Wochen lang konnten die original Stimmzettel der TA gesammelt und die persönlichen Favoriten angekreuzt werden. Beim Online-Voting durfte Jeder mit gültige E-Mail-Adresse abstimmen. Hier bedanken sich die Gewinner bei allen Unterstützern der Thüringer Badmintonszene. So wurde zum Beispiel in Jena, Gera, Meiningen, Erfurt, Weimar oder Ilmenau für die "Shuttle-Kids" aus der Kurstadt Nordthüringens abgestimmt. Aber auch bei der Dritten Abstimmschiene lagen die Badmintonsportler vorn. Hier hatten die Sponsoren und Bürgermeister der Gemeinden des Kyffhäuserkreises die Möglichkeit, ihre Favoriten nach vorn zu bringen.
Große Freude dann bei der Verkündung der Sieger und Platzierten. Die Pokale der beliebtesten Nachwuchssportler gingen allesamt zum Badminton.
Sicher auch ein Ergebnis der sehr guten Öffentlichkeitsarbeit des Vereins auf regionaler Ebene. Wöchentliche Beiträge in der Regionalausgabe der Thüringer Allgemeine, Beiträge in den Stadtblättchen und mehrmals Neuigkeiten pro Woche im Internet, die über 5000 Facebook-Nutzer erreichen, tragen bei solch einer Abstimmung Früchte.

Vielen Dank nochmals für die Unterstützung!

 Bilder von Andreas Reich



Grafik 30 Jahre Thüringer Badminton-Verband e.V.

Anzeigen
Anzeige Oliver

Anzeige Victor

Anzeige Wilson

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.