Gemeinsam durch die Krise – entsprechend dieses Mottos handelt die Sportfamilie. Die Sportversicherung zeichnet sich ebenfalls durch diese besondere Risiko- und Solidargemeinschaft aus. Denn auch wenn im Laufe des Jahres 2020 kein Vereinsmitglied oder der jeweilige Verein einen Schaden erlitten hat, funktioniert das System nur, wenn weiterhin Beiträge fließen. Zudem sind Onlinetraining, Individualsport oder Haftpflichtschäden neu bzw. weiterhin abgesichert. Vereine und ihre Vereinsmitglieder sind weiterhin Risiken ausgesetzt, die durch den gebotenen Versicherungsschutz der Sportversicherung abgedeckt werden. Vorstandsmitglieder sind weiterhin aktiv, Bildungsangebote werden genutzt, Übungsleiter organisieren und veranstalten Online-Kurse für die Mitglieder, Mitgliedsbeiträge und Kassenbestände werden verbucht oder es kommt zu rechtlichen Streitfällen im Sinne der Rechtsschutzversicherung. Neben den sportbezogenen Schäden gehen auch Haftpflicht- und Unfallschadenmeldungen aus den sonstigen satzungsgemäßen und damit versicherten Tätigkeiten ein, wie Umbaumaßnahmen an Vereins- und Sportstätten oder Unterhalts- und Pflegearbeiten.

weitere Infos



Grafik 30 Jahre Thüringer Badminton-Verband e.V.

Anzeigen
Anzeige Oliver

Anzeige Victor

Anzeige Wilson

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.