Die GEMA hat erneut mitgeteilt, dass für den Zeitraum ohne Sportbetrieb virtuelle Trainingsangebote der Vereine über die Social-Media-Plattformen gebührenfrei sind. Gebührenfrei sind auch die Trainingsangebote, wenn sie auf der vereinseigenen Homepage via Internet angeboten werden. Werden die Sportstätten wieder geöffnet, so sind die virtuellen Trainingsangebote nur noch gebührenfrei, wenn sie über die Social-Media-Plattformen angeboten werden, für Angebote auf den Homepages sind dann separate Lizenzierungen über die GEMA erforderlich.

Abstand halten, Kontakte beschränken und dennoch den Sportbetrieb oder Versammlungen im Verein organisieren? Die digitalen Medien machen es möglich. Um Sportvereine zu unterstützen, stellt der LSB Thüringen im Zuge der COVID-19-Krise ein Videokonferenzsystem kostenlos zur Verfügung – etwa für Mitgliederversammlungen, Vorstandssitzungen oder Online-Sportkurse.

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht gilt auch für das Jahr 2021. Die Sonderregelungen für Vereine (Artikel 2 §5) betreffen etwa die Verlängerung der Amtszeit des Vorstandes, die Durchführung virtueller Mitgliederversammlungen und die Beschlussfassung im Umlaufverfahren. Dies bedeutet, dass der Vorstand im Amt verbleiben kann, auch wenn die Amtszeit abgelaufen ist.

Anlässlich der Deutschen Rangliste in Ilmenau wurde Franziska Schön, Vereinsvorsitzende des 1. Ilmenauer BC, mit der Ehrennadel des Thüringer Badminton-Verbandes in Bronze geehrt.

Herzlichen Glückwunsch.


Grafik 30 Jahre Thüringer Badminton-Verband e.V.

Anzeigen
Anzeige Oliver

Anzeige Victor

Anzeige Wilson

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.