Netzgeflüster

Willkommen auf der Internetseite des Thüringer Badminton-Verband e.V.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation und der daraus resultierenden Teil-Lockdown-Verlängerung bleibt dem Präsidium des Thüringer Badminton-Verbandes nichts anderes übrig, als den Spielbetrieb weiterhin auszusetzen. Die Aussetzung ist bis zum 31.12.2020 vorgesehen. Rechtzeitig vor Jahressende wird die Situation neu bewertet werden und eine Entscheidung über das weitere Vorgehen erfolgen.

Das C-Ranglistenturnier U9/11 am 16. Januar 2020 kann nicht wie geplant in Ilmenau stattfinden. Ab sofort wird also ein neuer Ausrichter für dieses Wochenende gesucht. Bitte prüft schnellstmöglich, ob ihr das Turnier ausrichten könnt und meldet euch bei Alexander Dycke. Die 2. Änderung betrifft die D-RL U13/17 im März. Diese muss aufgrund von Hallenproblemen in Ilmenau auf Sonntag, den 21.3. verschoben werden.

Doppelte Freude: Verschenken Sie mit dem Thüringer Sportkalender 2021 tolle Sportmotive und unterstützen Sie zugleich den Nachwuchs. Gerade in diesem Jahr wurde den ehren- und hauptamtlichen Sportfunktionären viel abverlangt, aufwendige zusätzliche Aufgaben standen an. Umso schöner ist es – gerade zum Jahresende - DANKE zu sagen.

Die GEMA hat erneut mitgeteilt, dass für den Zeitraum ohne Sportbetrieb virtuelle Trainingsangebote der Vereine über die Social-Media-Plattformen gebührenfrei sind. Gebührenfrei sind auch die Trainingsangebote, wenn sie auf der vereinseigenen Homepage via Internet angeboten werden. Werden die Sportstätten wieder geöffnet, so sind die virtuellen Trainingsangebote nur noch gebührenfrei, wenn sie über die Social-Media-Plattformen angeboten werden, für Angebote auf den Homepages sind dann separate Lizenzierungen über die GEMA erforderlich.

Abstand halten, Kontakte beschränken und dennoch den Sportbetrieb oder Versammlungen im Verein organisieren? Die digitalen Medien machen es möglich. Um Sportvereine zu unterstützen, stellt der LSB Thüringen im Zuge der COVID-19-Krise ein Videokonferenzsystem kostenlos zur Verfügung – etwa für Mitgliederversammlungen, Vorstandssitzungen oder Online-Sportkurse.

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht gilt auch für das Jahr 2021. Die Sonderregelungen für Vereine (Artikel 2 §5) betreffen etwa die Verlängerung der Amtszeit des Vorstandes, die Durchführung virtueller Mitgliederversammlungen und die Beschlussfassung im Umlaufverfahren. Dies bedeutet, dass der Vorstand im Amt verbleiben kann, auch wenn die Amtszeit abgelaufen ist.

Im Rahmen des Projektes „Kooperation Kindergarten-Schule-Verein“ fördern der LSB und das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport die Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen. Bezuschusst werden Bewegungs- und Sportangebote. Grundlage ist eine jährliche Ausschreibung, in der die Kriterien festgelegt sind. Da Kindergärten und Schulen aufgrund der Corona-Maßnahmen aktuell nicht von Externen besucht werden dürfen, müssen die über 1.900 Kooperationsprojekte unfreiwillig ruhen.

Es ist geschafft - seit Neuestem gibt es alle Bildungsangebote des Thüringer Sports auf einen Blick. Im Online-Bildungsportal sind alle Termine ab 2021 vom Landessportbund, der LSB Thüringen Bildungswerk GmbH sowie allen Kreis- und Stadtsportbünden sowie Sportfachverbänden kompakt zu finden. Termine der Thüringer Sportjugend folgen. Auch die Anmeldung erfolgt über das Portal.

[Hier geht es zum Bildungsportal des Thüringer Sports.]

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung des TBV-Präsidiums bis zum 20. November eine Entscheidung über die Fortführung des Spielbetriebes zu treffen, wird diese Entscheidung noch ein paar Tage aufgeschoben. Die Verantwortlichen des Verbandes verfolgen täglich das aktuelle Geschehen in der Politik, die Ankündigungen des LSB Thüringen und des Deutschen Badminton-Verbandes. Daher hat man sich entschieden zunächst die Entscheidungen der Ministerpräsidentenkonferenz in der kommenden Woche abzuwarten, bevor darüber entschieden wird, wie es im TBV-Spielbetrieb weitergehen soll..

Das Präsidium des Thüringer Badminton-Verbandes gibt auf der Grundlage der aktuellen Verordnung des Landes Thüringen die Aussetzung folgender Maßnahmen im Zeitraum 02.11.-30.11.2020 bekannt:

  1. Aussetzung des Spieltages 08.11.2020 in den Thüringer Ligen (Thüringenliga, Verbandsklasse, Bezirksklasse)
  2. Aussetzung des Spielbetriebes in den Spielbezirken (Nord-, Süd- und Ostthüringen)
  3. Aussetzung der Ranglistenturniere im Nachwuchsbereich
  4. Aussetzung des Schiedsrichtergrundlehrganges

Das Präsidium wird bis 20.11.2020 zu den geplanten Turnieren/Veranstaltungen im Dezember eine Entscheidung treffen und diese zeitnah veröffentlichen.

Wie für viele Wirtschaftszweige und den privaten Bereich, ist auch der Amateursport vom neuerlichen Lockdown betroffen. Dennoch gibt es für den Thüringer Badmintonsport in diesen Tagen auch eine positive Nachricht. Die Ausrichtergemeinschaft SV 1880 Unterpörlitz/1. Ilmenauer BC, die bereits mehrfach bei der Austragung von Deutschen Nachwuchsranglisten oder überregionalen Turnieren überzeugen konnte, hat nun den Zuschlag für eine Deutsche Meisterschaft erhalten.

Wer gestern nicht die Möglichkeit hatte die Heimspielpremiere des SV GutsMuths Jena in der 1. Bundesliga gegen den TV Refrath im Livestream "Sport im Osten" des Mitteldeutschen Runkfunks zu verfolgen,
hat die Gelegenheit sich die Aufzeichnung in der ARD-Mediathek anzuschauen.

[zur Aufzeichnung]

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an den MDR für diese Premiere. Denn bisher wurde noch nie ein vollständiges Spiel der Badminton-Bundesliga von einem Fernsehsender im Stream übertragen.

Ab 18:00 Uhr berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk per Livestream vom Bundesligaspiel SV GutsMuths Jena vs. TV Refrath.

Es ist eine Premiere für alle Beteiligten. Bisher hat noch kein Fernsehsender ein Badminton-Bundesligaspiel in voller Länge per Livestream übertragen.

[Link zum MDR-Livestream]

Bitte nutzt am heutigen Tag unbedingt das Angebot des MDR, damit es für uns und unsere Sportart keine Eintagsfliege bleibt.

Es hat sich einiges getan. Die 1. Badminton-Bundesliga ist beim Mitteldeutschen Rundfunkt (MDR) verstärkt präsent. Zum einen werden die Ergebnisse der 1. Bundesliga auf der Videotextseite 748 veröffentlicht, zum anderen wurde das Badmintonoberhaus in die "Spio-App" (Sport des Ostens) des MDR aufgenommen.

[weitere Infos zur "Spio-App"]

Zudem können alle Spiele der 1. Bundesliga  im Internet im Livestream verfolgt werden. So kann man den SV GutsMuths Jena bei seinen Auswärtspielen visuell begleiten oder auch mal bei den anderen Bundesligavertretern reinschauen.

[zu den Livestreams]

In den Bildungsstätten der Thüringer Sportjugend gibt es noch freie Termine für Trainingslager im nächsten Jahr. Auch wenn das SEZ Kloster 2021 neu gebaut wird, besteht die Möglichkeit Teamtrainings und erlebnispädagogische Programme zur Teamfindung und -bindung in einem Partnerobjekt durchzuführen. Natürlich werden weiterhin zahlreiche Aktivitäten auf dem Wasser angeboten, die sich in den jeweiligen Trainingsplan der Mannschaften integrieren lassen.


Grafik 30 Jahre Thüringer Badminton-Verband e.V.

Anzeigen
Anzeige Oliver

Anzeige Victor

Anzeige Wilson

Kooperation

Banner Projekt Mitteldeutschland

Ein Projekt der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.